Identität durch Architektur

KARL München - Architektur
Mit seiner markanten Fassade auf dem weithin sichtbaren Eckgrundstück setzt das KARL einen starken Akzent im Stadtraum
Die Erschließung der Büroflächen des KARL erfolgt über repräsentative Lobbys, die rund um den üppig begrünten Gartenhof angeordnet sind. Der Gartenhof wird so zum adressbildenden Ort. Er strahlt mit seinem angenehmen Mikroklima in die erdgeschossigen Büro-Lobbys aus. Sichtbeton, Holz und geschliffener Estrich mit Natursteineinschlüssen bieten ein Architekturerlebnis, das roh und edel zugleich ist. Der Empfang von Gästen, Kunden und Mitarbeitern ist in diesem Ambiente freundlich und repräsentativ zugleich.

Die für alle Mieter zugänglichen Balkone öffnen die Büros nach Außen und bieten willkommene Gelegenheit für kleine Pausen, informelle Gespräche oder einfach zum Luft schnappen. Im KARL bilden Innen und Außen keine Gegensätze mehr. Dank der großformatigen Glasflächen, die Chipperfield für das KARL nutzt, verschmelzen die weiten Büroflächen mit dem Gartenhof von Enzo Enea. Ganz im Sinne der Bildung einer perfekten Einheit.


KARL München - Empfang
Klare Proportionen und authentische Materialien in den Büro-Lobbys empfangen Gäste, Kunden und Mitarbeiter
KARL München - Balkon Innenhof
Der Blick ins Grün generiert eine eigene Welt der Ruhe und Kraft
„Der Eindruck, den wir von einem Ort gewinnen, wird stärker durch den Raum zwischen den Gebäuden bestimmt,
als durch die Gebäude selbst.“ David Chipperfield

Unser Globus ist im schnellen Wandel begriffen und mit ihm unsere Arbeitswelten. Deshalb brauchen wir flexible Arbeitsplätze mit offenen Strukturen. So können wir umgehend auf veränderte Anforderungen reagieren und die Zukunftsfähigkeit unserer Unternehmen sichern. Der nahezu quadratische Kubus mit zentralem Innenhof erlaubt eine hoch effiziente und flexible Grundrissorganisation, die mit nur vier Kernen in den Innenecken auskommt.

KARL München - Bürofläche
Die Versorgung mit Tageslicht ist trotz Gebäudetiefe und vorgelagerten Balkonen nahezu optimal
Das KARL bietet in seinem Inneren maximale Flexibilität für grenzenlose Kreativität. Wer hier arbeitet, erlebt eine Komposition aus lichtdurchfluteten Räumen, offenen Grundrissen und ausgesuchten Materialien, die zu einem qualitätvollen Architekturerlebnis verschmelzen.

Decken, Wände und Stützen der Büros werden in Sichtbeton ausgeführt. Die Flächen können roh belassen und feldweise mit Heiz-Kühl-Akustik-Elementen versehen und je nach Mieterwunsch im 1,35 m Raster ausgebaut werden. Klar gegliedert und auf das Wesentliche konzentriert, entstehen im KARL Büroflächen mit Freiraum und Mehrwert, die eine Adresse mit Zukunft sichern und sich deutlich von anderen Büroprojekten abheben.
KARL München - Büro
Das strukturelle Konzept mit offenen Grundrissen ermöglicht jede Form von Bürotypologie und Innenausbau