Der Gartenhof

KARL München - Gartenhof Bürogebäude
Der 1.400 m² große Gartenhof ist das Herz des KARL
Enzo Enea ist mehr als ein preisgekrönter Landschaftsarchitekt mit Büros in Rapperswil-Jona, Zürich, Miami und New York. Als passionierter Baumsammler hat er in einem atemberaubend schönen, 75.000 m² großen Park am Oberen Zürichsee in Rapperswil-Jona ein weltweit einmaliges Baummuseum mit über 3.000 exklusiven Gehölzen geschaffen. Mit dem Baummuseum hat er seiner Vision eines sorgfältig kuratierten Zusammenwirkens von Landschaft, Botanik, Architektur, Kunst und Design Ausdruck verliehen.
KARL München - Enzo Enea, Landschaftsarchitekt
Enzo Enea, preisgekrönter Landschaftsarchitekt
KARL München - Gartehof Skizze
Handskizze für das KARL von Enzo Enea
„Proportional und architektonisch beeindruckend inszeniert, wird der Innenhof zum lebendigen, blühenden Herzstück dieses fantastischen Projektes.“ Enzo Enea
KARL München - Innenhof
Der Gartenhof bietet Rückzugs- und informelle Begegnungsräume
Um Städte so lebenswert wie liebenswert zu machen, bedürfen sie öffentlicher Orte, an denen die Natur einen Platz im Häusermeer findet. Der Innenhof des KARL ist solch ein besonderer Ort — und ein Geschenk an München. Enzo Enea verwirklicht hier einen Garten der Kontemplation, der mit Wasserbecken und üppiger Begrünung ein eigenes Mikroklima erzeugt, das Büroflächen und Hotelzimmer des KARL gleichermaßen beatmet.

Die raumhohen Fenster und umlaufenden Balkone der Büroflächen und die Hotelzimmer bieten entspannende Ausblicke ins Grüne. So trägt der atmosphärisch gestaltete Gartenhof zu einem einzigartigen Raumgefühl und damit zu einer hohen Arbeitsplatz- und Aufenthaltsqualität im Gebäude bei. Der Gartenhof ist dabei die gemeinsame Adresse aller Mieter, von dem sich die Büronutzungen über mehrere Kerne erschließen.









Ein markanter Solitärbaum, welcher in der Region gewachsen ist und in den Innenhof des KARL verpflanzt wird, und im Frühjahr blühende Magnolien machen die Jahreszeiten im KARL erlebbar. Als immergrüne Basis bilden sanft geschwungene Eibenhecken einen attraktiven Kontrast zur modernen Sachlichkeit der Architektur Chipperfields.

Fest installierte Außensitzplätze und eine flexible Bestuhlung machen den Gartenhof, gemeinsam mit der Bestuhlung der Gastronomie und des Hotels, zu einem lebendigen Ort der Kommunikation und Begegnung. Intelligente Zonierungen durch Eibenwellen, Sitzgelegenheiten und Wasserelemente schaffen sowohl Rückzugs- als auch informelle Begegnungsräume.

KARL München - Innenhof
Klar gegliedert, doch zugleich organisch in seiner Gestaltung, ist der Innenhof des KARL wirkungsvoll mit der Architektur verschränkt